•  
  •  

Behandlungsgebiete

Anwendungsgebiete der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM):

Atemwegserkrankungen:
Asthma, Bronchitis, Nasennebenhöhlenprobleme,    Halsentzündungen, akute grippale Infekte

Hormonelle und Stoffwechselentgleisungen:
Übergewicht, Diabetes, Gicht, Schildrüsenprobleme

Verauungsprobleme:
Durchfall, Obstipation, Übelkeit / Erbrechen, Magengeschwüre, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa

Gynäkologie:
Menstruationsbeschwerden, Blutungsanomalien, klimakterische Beschwerden, Erkankungen während und nach der Schwangerschaft, Zysten, Myome, Infeertilität, Libidostörungen

Schmerzzustände:
Kopfschmerzen / Migräne, Schmerzen im Bewegungsapparat,
Hexenschuss / Ischias, Trigeninusneuralgie, Lähmungen, Folgeschäden von Schlaganfällen
Hauterkrankungen:
Neurodermitis, Akne, Herpes Zoster, Psoriasis

Urogenitale Erkrankungen:
Blasenentzündungen, Imptotenz, Prostataprobleme, Unfruchtbarkeit

Behandlung von psychischen Zuständen:
Stresszustände und deren Folgen, Depressionen, Angst, Unruhe, Lebenskrisen, etc.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems:
Hoher / Niedriger Blutdruck,
Herzschwäche, Herzklopfen, Herzrythmusstörungen,
Ohnmachtsneigung

Sonstige Erkrankungen und Behandlungen mit TCM:
Chronische Mündigkeit, Ödeme, Antriebsschwäche, Schlafstörungen, Schwindel, Bluthochdruck, Allergien, Heuschnupfen, Inferktanfälligkeit, Beschwerden unklarer Herkunft

TCM in der Prophylaxe:
Zur Verbesserung der Körperfunktionen, Stärkung des Organismus